..oder schwimmen da noch Fische herum, die wir ohne schlechtes Gewissen essen können?

Wenn ich in China auf den Märkten herum laufe, dann scheint es mir schon manchmal so, dass die ihr Meer leer “fressen”. Ich bin gespannt und freue mich auf dem Tag, an dem die Chinesen mehr Geld haben und somit eher über ihre Umwelt -und ihre Partei- nachdenken!

Ein Fischkopf in einem Supermarktregal in China.Ein Haufen Fische werden im Supermarkt in China zum Verkauf angeboten.

Bei uns in Europa wurden zum Glück kurz vor Weihnachten die Fischfang-Quoten verändert.

Jetzt dürfen einige Fischsorten nicht mehr so stark befischt werden. Ich finde das ist ein Schritt in Richtung des nachhaltigen Fischfangs. Wenn dieser ”Trend” so weiter geht, dann müssen wir unseren Enkelkindern in Zukunft gar nicht sagen:”Schau mal das ist ein Foto von mir, wie ich einen leckeren Meerfisch esse. Heute gibt es zwar fast keine Fische mehr im Meer, dafür haben aber einige Firmen eine Menge Geld eingenommen! Es hat einfach fein geschmeckt und zu viele Menschen haben billig gekauft.”

Oder zumindest möchte ich nicht derjenige sein, der seinen Kindern zu erzählen hat, dass zu viele Leute nur an sich selbst gedacht haben. Du auch nicht, oder?

-UND!.. mitdenken und auf die Umwelt achten ist glücklicherweise seit einiger Zeit MODE und verdammt COOL;)

Willst du in 30 Jahren auch noch einen Wildfisch genießen ohne 47,-€ dafür zu bezahlen, weil er so selten geworden ist?

Dann schau dir kurz den tollen Fischratgeber von Greenpeace an. Der zeigt dir welche Fische du bedenkenlos essen kannst. Er ist für Menschen gemacht für die nicht nur der Fisch, sondern auch das Drumherum zählt. (Umweltfreundlich, ohne Chemikalien im Fleisch, artgerechte Tierhaltung.)

Bis 2015 will die Brüsseler Behörde ein Fangniveau, das nachhaltig ist, festlegen. Na ein Versprechen aus der Politik..

Ich denke, dass es auf jeden Einzelnen ankommt zu welchem Fisch er greift und von welchem er die Finger lässt. Persönlich gebe ich dafür gerne ein bisschen mehr Geld aus.

Also ein “Prost” auf die Fische, die fair gefangen sind und deshalb einfach besser schmecken! Cheers!

Das war ein Thema aus meinemLetter für Nachhaltigkeit und Reisen“.

Für Leute, die mehr über unsere Umwelt und die Weltmeere wissen möchten. Das ist der klasse Dokumentar-Film:
Die unbequeme Wahrheit über unsere Ozeane.
Der Journalist Charles Clover zeigt darin auf, welche Konflikte es zwischen Mensch und Umwelt gibt und bei was für einer Firma wir nicht unbedingt ein Auto kaufen sollten..

Share Button

Mehr spannende Texte für dich: