Diese alternativen Gesundheits-Tipps machen dich schnell wieder fit!

Dein Körper wehrt sich mit Durchfall, wenn du etwas Verdorbenes getrunken oder gegessen hast, nicht wahr? Im Ausland ist es, aus diesem Grund, sinnvoll manche Sachen zu meiden..

  • Leere Wirtschaften und Gasthäuser, in denen keine Leute/Einheimische essen.
  • Nicht abgekochtes Leitungswasser
  • Deutsche Medikamente, da die im Ausland wegen anderer Bakterien oft nicht helfen

Eine Reise-Formel ist: “schäl’ mich, koch’ mich oder lass’ mich“.

Das heißt jetzt nicht, dass wir dir von Sushi oder von einem leckeren Salat abraten. Nur ist es, vor allem bei rohem Essen, besser dich langsam heranzutasten.

Unser Körper arbeitet mit natürlichen Methoden, um sich selbst zu reinigen und gesund zu bleiben. Leider sagt uns die Werbung, dass es bei einer Infektion sinnvoll sei viel Antibiotika zu schlucken und alles in unserem Magen kaputt zu machen.

Und was denkst du, wie sich der Darm freut, wenn auch die hilfreichen Bakterien platt gemacht werden?

Ohne Medikamente schnell wieder fit werden:

  • Als ich aus Indien eine Magen-Infektion mitgebracht habe, hat mir unser Heilpraktiker “Granatapfel-Kernextrakt” empfohlen (das gibt’s bei vielen Reformhäusern und in einigen Bioläden). Es desinfiziert den Magen-Darm Bereich auf natürliche Art ohne die Darmflora zu beschädigen. Und es war das Einzige, das mir sofort geholfen hat.
  • Als günstigere Alternative kannst du auch “Papaya-Kerne” kauen. Die sind zwar ein bisschen bitter, aber bei Durchfall genau das Richtige für deinen Magen.
  • Schnelleren Zugang bekommst du wahrscheinlich zu Knoblauch. Der wirkt ebenfalls desinfizierend und ist gleichzeitig ein Aphrodisiakum;) Und in Asien ist Ingwer sehr beliebt, der reguliert den Magen und schafft Appetit. Einfach ein kleines Stück pur essen! Und kennst du schon heißen Zitronen-Ingwer-Honig Tee? Der ist super lecker und in Indien sehr beliebt.
  • Mineralstoffe, Salz und Vitamine einnehmen in Form von: Reis-Porridge gut gesalzen, Bananen, Beeren aller Art, geriebene und gekochte Äpfel, Traubenzucker, Karotten-Sellerie-Suppe, Salzstangen, Pfefferminztee, Kamillentee
  • Kein Scherz! Ein Schnaps, denn der desinfiziert. Unsere Erfahrung: Die erste Zeit im Ausland nach jeder üppigen Mahlzeit einen kräftigen Schluck trinken.
  • Schlafen und viel Flüssigkeit. Hast du schon einmal an einem Tag ganze sechs Liter getrunken? Wir schon und es hilft klasse, denn der Körper verliert bei Durchfall neben Salzen auch viel Wasser.
  • Wenn nichts mehr hilft, die Medikamente der Einheimischen. In Vietnam haben wir in einer Apotheke Pantomime gespielt und es hat hervorragend funktioniert :)

Von den Hilfen, die unseren Körper unterstützen, sind manche im Ausland nur schwer zu bekommen. Hier findest du Ideen für die Reiseapotheke, um dir deine Reise als Weltentdecker so gesund wie möglich zu gestalten.

Share Button

Mehr spannende Texte für dich: