Gerade für die Reise, beim Auswandern und besonders für geschäftliche Meetings ist es wichtig die Kultur des Gegenübers zu kennen.

In vielen Kultur-Trainings werden Deutsche als Kokosnüsse und Amerikaner als Pfirsiche beschrieben..

Dr. Bruno von Lutz erklärt dies in seinem kurzweiligen Vortrag über interkulturelle Kommunikation auf Youtube.

http://bit.ly/1d1qrOQ

Wir Deutsche haben also eine harte Schale und sind nach Außen hin recht kalt. Mit uns ist es nicht leicht schnelle Freundschaften zu schließen. Dafür haben wir jedoch einen weichen Kern! Wer also an der Kokosnuss bleibt, der merkt: Im Inneren sind wir sehr herzlich und lieben wahre Freundschaften.

Amerikaner hingegen sind da sehr offen und warm. Jeder bekommt schnellen Zugang zu ihnen, ja, darf sogar an den eigenen Kühlschrank oder das Auto ausleihen. Heißt dann aber nicht, dass es jetzt eine besondere Freundschaft ist.

Bei den Amis ist es also sehr schwierig ein wirklicher Freund zu werden. Der harte Kern sitzt halt tief im Pfirsich!

Interessant, nicht wahr?

Ich glaube ich bin da eher ein Apfel: Offen, herzlich, großzügig und bei den Kernen bin ich selbst noch auf der Suche :D

Als was für eine Frucht siehst du dich?

Bitte schreibe mir auf
kontakt[at]finds-besser-raus.de.

Share Button

Mehr spannende Texte für dich: