…dann wären die Straßen nur für Fußgänger gemacht!

Ein Auto parkt falsch auf der Buslinie. Der Bus wollte vorbei fahren und ist stecken geblieben. China/Qingdao

Das witzige am Verkehr in China ist, dass jeder fährt wie es ihm gefällt. Vermutlich gerade weil die Fahrprüfung lediglich aus einem theoretischen Teil besteht. Den praktischen Teil machen die 17-Jährigen dann privat mit ihren Eltern. Und ab 18 darf jeder alleine fahren.

Glaubst du die Deutschen haben sich den “Führerschein mit 17″ von den Chinesen abgeguckt? Immerhin haben diese Asiaten ja den Schubkarren, den Ketchup und die Pizza erfunden. Naja, das war früher.  Durch die  kommunistische Erziehungsweise sind die meisten Menschen heute eher unkreativ und mehr als Kopier-Profis bekannt;)  Natürlich gibt’s auch in China einige schlaue Leute – wie in jedem Land.

Wenn du selbst einmal nach China kommst, dann fallen dir bestimmt manch kuriose Abwandlungen von den Originalen auf. Wie zum Beispiel die Chinesische Kopie der Motorrad-Marken "Honda" und "Kawasaki"“Kewesekl mit Honda-Flügel” - ein chinesisches Motorrad, das aus einer Kawasaki und einer Honda gebaut ist.

Wir im Westen sind jedenfalls in unseren Firmen stets gefordert neue Produkte zu entwickeln. Und diese Ideen vor Kopierern zu schützen. Was einerseits anstrengend ist und andererseits viel Freude bereiten kann, nicht wahr?

Aber sind wir nicht selbst Unterstützer der Kopien und Billig-Produkte? Immerhin sind in Deutschland ungefähr 70 Prozent aller Geräte und Artikel “Made in China”. Ich denke viele Deutsche greifen halt doch lieber zum günstigeren Produkt und das kommt eben meist aus China. Komisch ist dann nur, dass wir demonstrieren und um unsere Arbeitsplätze kämpfen, sobald Firmen planen ihren Produktionsstandort nach Asien zu verlegen. Die meisten Deutschen wollen eben lieber den niedrigsten Preis und kennen die Konsequenzen dafür gar nicht, stimmt’s?

Jedenfalls ist selber fahren im chinesischen Verkehr sehr spannend. Was diese Leute nämlich nicht von ihren Eltern lernen ist der “Schulterblick”. Jeder biegt einfach ab und denkt er hat Vorfahrt. Zum Glück gibt es die HUPE, sie ist das unverzichtbare Werkzeug für das sichere Vorankommen auf Chinas Straßen.

Wie und wo du dir in China ein eigenes und günstiges Gefährt besorgen kannst, verrät dir der Insider-Tipp “Ein eigenes Moped in China!” von finds-besser-raus.de .

Findest du China verrückt, komisch und anders? Dann sind unsere drei Empfehlungen ein kurzweiliger und lehrreicher Zeitvertreib – für lange Busfahrten oder interessante Abende:

Buch – Wilde Schwäne: Eine dich packende Story über Großmutter, Mutter und Kind. Drei Frauen in China von der Kaiserzeit bis heute.. wie sich politische Ideen auf den einzelnen auswirken.

DVD – Ai Weiwei, never sorry: Einer der schlauen chinesischen Künstler, die der kommunistischen Partei ganz schön einheizen!

Buch – Die Kunst der List: 36 Strategeme die viele Chinesen verwenden um erfolgreich zu sein. Harro von Senger beschreibt die uns ferne Kultur andere zu überlisten und wie ich solch intelligente Tricks erkenne.

 

Share Button

Mehr spannende Texte für dich: