6 To-Do-Tipps um neue Freunde und Anschluss zu finden.

 

3 indische Kinder halten die Hand unserer Freundin Maggie.

Jeder, der bereits in eine andere Stadt oder für eine Weile in’s Ausland gezogen ist, der kennt’s. Alle Freunde sind daheim und ich wohne hier.

Da ist es auf den ersten Blick gar nicht so einfach neue Freunde zu finden, oder?

Was kann ich also tun?

  • Zettel und Stift nehmen und meine Wünsche aufschreiben. Vorteil: Ich nehme die Sache ernst und mir wird bewusst, was für Freunde ich suche.. Partyfreunde? Kaffeetanten? Flohmarkt-Gänger? Computer-Freaks? Von jedem einer?
  • Meinen Hobbys nach gehen und in Vereine und Kurse Reinschnuppern. Sport verbindet!
  • Couchsurfing.org ist eine top Adresse für einen bunten Freundeskreis. Regelmäßige Treffen und Stammtische sind weltweit in fast jeder größeren Stadt.
  • Das eigene Umfeld nutzen um neue Kontakte zu knüpfen: Mit den Arbeitskollegen was unternehmen. Zum Beispiel nach der Arbeit eine Flasche Wein öffnen. Bei den Nachbarn anklopfen, sich vorstellen und fragen zur Wohngegend stellen.
  • spontacts.com. Hier stellen viele Leute coole Aktionen in’s Netz, bei denen jeder, der Lust hat, mitmacht. Spieleabende, gemeinsam Segeln, Wanderungen, zusammen kochen oder essen gehen, Ausflüge,..
  • Offen für Neues und flexibel sein. Wenn ich jede Gelegenheit und Einladung annehme, dann hab ich auch schnell ein paar Freunde. Es braucht ja nicht jeder der beste Freund werden, stimmts?

Was sind eigentlich deine Tricks, um neue Freunde zu finden? Bitte schreibe mir jetzt eine eMail.

 

Share Button

Mehr spannende Texte für dich: