“Wenn ich abends von der Arbeit heim komme, dann muss ich einfach abschalten. Ich schaue TV und knalle mich mit meiner Coke oder einem Bier auf die Couch”.

HALLOO – aufwachen! Fernsehen? Sich berieseln lassen? Werbung?

Was ist daran bitte “abschalten”? Das heißt bei vielen Sendern eher ein bisschen dummer werden. Oder ist es etwa intelligent zu glauben, dass eine Milchschnitte gesund ist?

Natürlich nicht. Das Doofe ist nur, dass Werbung nicht den gesunden Verstand, sondern viel mehr das Unterbewusstsein anspricht. Das heißt also, steht jemand vor dem Regal im Supermarkt und überlegt welches Produkt er kaufen möchte, dann hat sich sein Hirn schon längst für die Milchschnitte entschieden. Eben gerade weil er ein paar Mal nach der Arbeit vor dem Fernseher “abgeschaltet” hat..

“Ja, ist doch gut wenn mein Hirn so schnell entscheidet, oder?” Naja, Werbung im Fernsehen kostet halt viel Geld und dieses zahlen die Personen, die das beworbene Produkt kaufen.

Beim 1,-Euro Burger von den Fast-Food-Ketten zum Beispiel fließen ungefähr 0,28€ allein in dessen Bewerbung (nach meinen Recherchen). Wer jetzt weiter überlegt für was die restlichen Cents verwendet werden, der sollte lieber “abschalten” bevor er feststellt, dass da nicht mehr viel Geld für das eigentliche Lebensmittel bleibt.

Wie können wir uns denn dann überhaupt vor Werbung schützen? Ich glaube bewahren kann uns davor gar nichts. Was jedoch jeder tun kann ist: Etwas über sein Unterbewusstsein lernen!

Hypnotiseur Hans-Peter Zimmermann hat ein kostenloses online Büchlein geschrieben. Es ist ein Werkzeug mit dem du besser steuern kannst von was du dich berieseln lassen möchtest und welchen Einfluss du lieber stoppst.
http://bit.ly/14pklCR

Und wenn du dir das Büchlein durchgelesen hast.. Gina hat auf Youtube diese “urwitzige” Werbung gefunden:

 

Das war ein Artikel aus dem Reise-Letter Nummer. 3 

Share Button

Mehr spannende Texte für dich: